[ - Collapse All ]
Sykophant  

Sy|ko|phạnt der; -en, -en <gr.; »Feigenanzeiger«>: (veraltet)

1.gewerbsmäßiger Ankläger im alten Athen.


2.Verräter, Verleumder
Sykophant  

Sy|ko|phạnt, der; -en, -en (im alten Athen gewerbsmäßiger Ankläger; veraltet für Verräter, Verleumder)
Sykophant  

<m. 16; im antiken Athen> gewerbsmäßiger Ankläger; <fig.; veraltet> Verleumder, Verräter [<grch. sykophantes, eigtl. „Feigenanzeiger“, jmd., der Übertretungen des Verbots, Feigen aus Attika auszuführen, aufspürt u. vor Gericht bringt; jmd., der die Anklägerei als Gewerbe betreibt; <sykon „Feige“ + phainein „anzeigen“]
[Sy·ko'phant]