[ - Collapse All ]
Symbiose  

Sym|bi|o|se die; -, -n: das Zusammenleben von Lebewesen verschiedener Art zu gegenseitigem Nutzen
Symbiose  

Sym|bi|o|se, die; -, -n [griech. symbíōsis = das Zusammenleben] (Biol.): das Zusammenleben von Lebewesen verschiedener Art zu gegenseitigem Nutzen: in S. leben; die mitteralterliche S. zwischen Staat und Kirche.
Symbiose  

Sym|bi|o|se, die; -, -n (,,Zusammenleben`` ungleicher Lebewesen zu gegenseitigem Nutzen)
Symbiose  

Sym|bi|o|se, die; -, -n [griech. symbíōsis = das Zusammenleben] (Biol.): das Zusammenleben von Lebewesen verschiedener Art zu gegenseitigem Nutzen: in S. leben; die mitteralterliche S. zwischen Staat und Kirche.
Symbiose  

n.
<[--'--]> Sym·bi'o·se <f. 19> dauerndes Zusammenleben zweier Lebewesen (Tiere, Pflanzen od. Tier u. Pflanze) zum beiderseitigen Nutzen [<grch. symbiosis; zu syn „zusammen“ + bios „Leben“]
[Sym·bio·se]
[Symbiosen]