[ - Collapse All ]
Symbol  

Sym|bol das; -s, -e <gr.-lat.; »Kennzeichen, Zeichen«>:

1.in der Antike ein durch Boten überbrachtes Erkennungs- od. Beglaubigungszeichen zwischen Freunden, Vertragspartnern o. Ä.


2.Sinnbild.


3.(Psychol.) Ausdruck des Unbewussten, Verdrängten in Worten, Handlungen, Traumbildern u. Ä.


4.christliches Tauf- od. Glaubensbekenntnis.


5.Zeichen, das eine Rechenanweisung gibt (verkürzte Kennzeichnung eines mathematischen Verfahrens).


6.Zeichen für eine physikalische Größe (als deutscher, lateinischer od. griechischer Buchstabe geschrieben).


7.(EDV) Zeichen od. Wort zur Darstellung od. Beschreibung einer Informationseinheit od. Operation
Symbol  

Sym|bol, das; -s, -e [lat. symbolum < griech. sýmbolon="(Kenn)zeichen," eigtl.="Zusammengefügtes;" nach dem zwischen verschiedenen Personen vereinbarten Erkennungszeichen, bestehend aus Bruchstücken (z. B. eines Ringes), die zusammengefügt ein Ganzes ergeben, zu: symbállein="zusammenwerfen;" zusammenfügen, zu: sýn="zusammen" u. bállein="werfen]:"

1.Sinnbild: ein religiöses, christliches S.; die Taube als S. des Friedens.


2.(Fachspr.) Formelzeichen; Zeichen: ein mathematisches, chemisches, logisches S.


3.(in der Antike) durch Boten überbrachtes Erkennungszeichen zwischen Freunden, Vertragspartnern o. Ä.


4. christliches Tauf- od. Glaubensbekenntnis.
Symbol  

Sym|bol, das; -s, -e <griech.> (Wahrzeichen; Sinnbild; Zeichen)
Symbol  


1. Bild[symbol], Bildzeichen, Emblem, Erkennungszeichen, Kennzeichen, Merkmal, Sinnbild, Wahrzeichen, Zeichen; (bildungsspr.): Attribut, Charakteristikum, Inkarnation, Signum; (bild. Kunst, Dichtk.): Allegorie.

2. Formelzeichen.

[Symbol]
[Symbols, Symbole, Symbolen]
Symbol  

Sym|bol, das; -s, -e [lat. symbolum < griech. sýmbolon="(Kenn)zeichen," eigtl.="Zusammengefügtes;" nach dem zwischen verschiedenen Personen vereinbarten Erkennungszeichen, bestehend aus Bruchstücken (z. B. eines Ringes), die zusammengefügt ein Ganzes ergeben, zu: symbállein="zusammenwerfen;" zusammenfügen, zu: sýn="zusammen" u. bállein="werfen]:"

1.Sinnbild: ein religiöses, christliches S.; die Taube als S. des Friedens.


2.(Fachspr.) Formelzeichen; Zeichen: ein mathematisches, chemisches, logisches S.


3.(in der Antike) durch Boten überbrachtes Erkennungszeichen zwischen Freunden, Vertragspartnern o. Ä.


4. christliches Tauf- od. Glaubensbekenntnis.
Symbol  

n.
<n. 11> einen tieferen Sinn andeutendes Zeichen, Sinnbild; bildhaftes, anschaul., wirkungsvolles Zeichen für einen Begriff od. Vorgang, oft ohne erkennbaren Zusammenhang mit diesem; die blaue Blume ist ein ~ für die Romantik; → a. Allegorie; für ein chem. Element od. einen physikal. Begriff stehendes Zeichen [<grch. symbolon „Erkennungszeichen“; zu symballein „zusammenwerfen, -halten“]
[Sym'bol]
[Symbols, Symbole, Symbolen]