[ - Collapse All ]
synchronisieren  

syn|chro|ni|sie|ren:

1.eine Synchronisation (1) vornehmen.


2.den Gleichlauf zwischen zwei Vorgängen, Maschinen od. Geräte[teile]n herstellen.


3.zeitlich aufeinander abstimmen
synchronisieren  

syn|chro|ni|sie|ren <sw. V.; hat> [vgl. engl. synchronize, frz. synchroniser]:

1.(bes. Film) a)Bild u. Ton in zeitliche Übereinstimmung bringen;

b)zu den Bildern eines fremdsprachigen Films, Fernsehspiels die entsprechenden Worte der eigenen Sprache sprechen, die so aufgenommen werden, dass die Lippenbewegungen der Schauspieler (im Film) in etwa mit den gesprochenen Worten übereinstimmen: einen Film s.; die synchronisierte Fassung eines Films.



2.(Technik) den Gleichlauf zwischen zwei Vorgängen, Maschinen od. Geräte[teile]n herstellen.


3.zeitlich aufeinander abstimmen: die Arbeit von zwei Teams s.
synchronisieren  

syn|chro|ni|sie|ren <zu Synchronisation>
synchronisieren  

aufeinander abstimmen, harmonisieren, in Übereinstimmung bringen, timen; (geh.): in Einklang bringen; (ugs.): unter einen Hut bringen; (bildungsspr.): koordinieren.
[synchronisieren]
[Synchronisierens, synchronisiere, synchronisierst, synchronisiert, synchronisierte, synchronisiertest, synchronisierten, synchronisiertet, synchronisierest, synchronisieret, synchronisier, synchronisierend]
synchronisieren  

syn|chro|ni|sie|ren <sw. V.; hat> [vgl. engl. synchronize, frz. synchroniser]:

1.(bes. Film)
a)Bild u. Ton in zeitliche Übereinstimmung bringen;

b)zu den Bildern eines fremdsprachigen Films, Fernsehspiels die entsprechenden Worte der eigenen Sprache sprechen, die so aufgenommen werden, dass die Lippenbewegungen der Schauspieler (im Film) in etwa mit den gesprochenen Worten übereinstimmen: einen Film s.; die synchronisierte Fassung eines Films.



2.(Technik) den Gleichlauf zwischen zwei Vorgängen, Maschinen od. Geräte[teile]n herstellen.


3.zeitlich aufeinander abstimmen: die Arbeit von zwei Teams s.
synchronisieren  

[sw. V.; hat] [vgl. engl. synchronize, frz. synchroniser]: 1. (bes. Film) a) Bild u. Ton in zeitliche Übereinstimmung bringen; b) zu den Bildern eines fremdsprachigen Films, Fernsehspiels die entsprechenden Worte der eigenen Sprache sprechen, die so aufgenommen werden, dass die Lippenbewegungen der Schauspieler (im Film) in etwa mit den gesprochenen Worten übereinstimmen: einen Film s.; die synchronisierte Fassung eines Films. 2. (Technik) den Gleichlauf zwischen zwei Vorgängen, Maschinen od. Geräte[teile]n herstellen. 3. zeitlich aufeinander abstimmen: die Arbeit von zwei Teams s.
synchronisieren  

n.
<[-kro-] V.t.; hat> gleichschalten, genau aufeinander abstimmen, in gleichen Takt bringen; <Film> zeitlich zusammenbringen, in Übereinstimmung bringen; Film- u. Tonband ~; die Drehzahlen eines Getriebes ~; einen fremdsprachigen Film ~ der Synchronisation unterwerfen; [synchron]
[syn·chro·ni'sie·ren]
[synchronisierens, synchronisiere, synchronisierst, synchronisiert, synchronisieren, synchronisierte, synchronisiertest, synchronisierten, synchronisiertet, synchronisierest, synchronisieret, synchronisier, synchronisiert, synchronisierend]