[ - Collapse All ]
Syndikus  

Sỵn|di|kus der; -, -se u. ...dizi <gr.-lat.>: (Rechtsw.) der von einer Körperschaft zur Besorgung ihrer Rechtsgeschäfte aufgestellte Bevollmächtigte, Rechtsbeistand
Syndikus  

Sỵn|di|kus, der; -, -se, auch: ...izi [lat. syndicus = Rechtsbevollmächtigter einer Stadt od. Gemeinde < griech. sýndikos="Sachverwalter," Anwalt, zu: sýn="zusammen" u. díkē="Weise," Sitte; Recht; Rechtssache] (Rechtsspr.): ständiger Rechtsbeistand eines großen Unternehmens, eines Verbandes, einer Handelskammer.
Syndikus  

Sỵn|di|kus, der; -, Plur. -se und ...dizi (Rechtsspr. Rechtsbeistand einer Körperschaft)
Syndikus  

Sỵn|di|kus, der; -, -se, auch: ...izi [lat. syndicus = Rechtsbevollmächtigter einer Stadt od. Gemeinde < griech. sýndikos="Sachverwalter," Anwalt, zu: sýn="zusammen" u. díkē="Weise," Sitte; Recht; Rechtssache] (Rechtsspr.): ständiger Rechtsbeistand eines großen Unternehmens, eines Verbandes, einer Handelskammer.
Syndikus  

n.
<m.; -, -di·ken od. -di·zi> ständiger Rechtsbeistand von Wirtschaftsunternehmen, Vereinen usw. [<grch. syndikos „gerichtl. Beistand“; zu syn „zusammen“ + dike „Recht“]
['Syn·di·kus]
[Syndikuse, Syndikusen]