[ - Collapse All ]
Synergie  

Sy|n|er|gie die; -, ...ien:

1.Energie, die für den Zusammenhalt u. die gemeinsame Erfüllung von Aufgaben zur Verfügung steht.


2.positives [ökonomisches] Potenzial, das zum Synergieeffekt führen kann.


3.(ohne Plural) ↑ Synergismus (1)
Synergie  

Sy|ner|gie, die; -, -n [griech. synergía = Mitarbeit, zu: synergeĩn = zusammenarbeiten]:

1.(Psych.) Energie, die für den Zusammenhalt u. die gemeinsame Erfüllung von Aufgaben zur Verfügung steht: so kann man -n bei der Zusammenarbeit nutzen.


2.<o. Pl.> (Chemie, Pharm., Physiol.) Synergismus (1) .
Synergie  

Sy|n|er|gie, die; -, ...ien (Zusammenwirken)
Synergie  

Sy|ner|gie, die; -, -n [griech. synergía = Mitarbeit, zu: synergeĩn = zusammenarbeiten]:

1.(Psych.) Energie, die für den Zusammenhalt u. die gemeinsame Erfüllung von Aufgaben zur Verfügung steht: so kann man -n bei der Zusammenarbeit nutzen.


2.<o. Pl.> (Chemie, Pharm., Physiol.) Synergismus (1).
Synergie  

Synergie, Zusammenwirken
[Zusammenwirken]
Synergie  

n.
<auch> Sy·ner'gie <f. 19> das Zusammenwirken [<grch. syn „zusammen“ + ergon „Werk“]
[Syn·er'gie,]