[ - Collapse All ]
Syntax  

Sỵn|tax die; -, -en <gr.-lat.; »Zusammenordnung; Wortfügung; Satzgefüge«>: (Sprachw.)

1.in einer Sprache übliche Verbindung von Wörtern zu Wortgruppen u. Sätzen; korrekte Verknüpfung sprachlicher Einheiten im Satz.


2.Lehre vom Bau des Satzes als Teilgebiet der Grammatik; Satzlehre.


3.wissenschaftliche Darstellung der Syntax (2)
Syntax  

Sỵn|tax, die; -, -en [lat. syntaxis < griech. sýntaxis, eigtl.="Zusammenstellung," aus: sýn="zusammen" u. táxis="Ordnung] (Sprachw.):
a) in einer Sprache übliche Verbindung von Wörtern zu Wortgruppen u. Sätzen; korrekte Verknüpfung sprachlicher Einheiten im Satz: die S. (syntaktische Verwendung) einer Partikel;

b)Lehre vom Bau des Satzes als Teilgebiet der Grammatik; Satzlehre;

c)wissenschaftliche Darstellung der Syntax (b) .
Syntax  

Sỵn|tax, die; -, -en (Sprachw. Lehre vom Satzbau; Satzlehre)
Syntax  

Sỵn|tax, die; -, -en [lat. syntaxis < griech. sýntaxis, eigtl.="Zusammenstellung," aus: sýn="zusammen" u. táxis="Ordnung] (Sprachw.):
a) in einer Sprache übliche Verbindung von Wörtern zu Wortgruppen u. Sätzen; korrekte Verknüpfung sprachlicher Einheiten im Satz: die S. (syntaktische Verwendung) einer Partikel;

b)Lehre vom Bau des Satzes als Teilgebiet der Grammatik; Satzlehre;

c)wissenschaftliche Darstellung der Syntax (b).
Syntax  

n.
<f. 20; unz.; Gramm.> Lehre vom Satzbau; Sy Satzlehre [<grch. syntaxis „Anordnung“; zu syntattein „zusammenstellen“]
['Syn·tax]
[Syntaxen]