[ - Collapse All ]
Systematik  

Sys|te|ma|tik die; -, -en:

1.planmäßige Darstellung; einheitliche Gestaltung nach bestimmten Ordnungsprinzipien.


2.(ohne Plural) Teilgebiet der Zoologie u. Botanik mit der Aufgabe der Einordnung aller Lebewesen in ein System
Systematik  

Sys|te|ma|tik, die; -, -en:

1.(bildungsspr.) planmäßige, einheitliche Darstellung, Gestaltung nach bestimmten Ordnungsprinzipien: nach einer bestimmten S. vorgehen.


2.<o. Pl.> (Biol.) Wissenschaft von der Vielfalt der Organismen mit ihrer Erfassung in einem System (7 a) : Begründer der S. ist C. von Linné.
Systematik  

Sys|te|ma|tik, die; -, -en (planmäßige Darstellung, einheitl. Gestaltung; nur Sing.: Biol. Lehre vom System der Lebewesen)
Systematik  

Sys|te|ma|tik, die; -, -en:

1.(bildungsspr.) planmäßige, einheitliche Darstellung, Gestaltung nach bestimmten Ordnungsprinzipien: nach einer bestimmten S. vorgehen.


2.<o. Pl.> (Biol.) Wissenschaft von der Vielfalt der Organismen mit ihrer Erfassung in einem System (7 a): Begründer der S. ist C. von Linné.
Systematik  

n.
Sys·te'ma·tik <f. 20> Aufbau eines Systems, Kunst, ein System aufzubauen; Lehre vom System einer Wissenschaft
[Sy·ste'ma·tik,]
[Systematiken]