[ - Collapse All ]
systemisch  

sys|te|misch: (Biol., Med.) ein Organsystem od. mehrere Organe in gleicher Weise betreffend od. auf sie wirkend; systemische Insektizide: Insektengifte, die von der Pflanze durch Blätter u. Wurzeln mit dem Saftstrom aufgenommen werden u. so von innen her einen wirksamen Schutz gegen saugende Schädlinge bieten
systemisch  

sys|te|misch <Adj.> (Biol., Med.): den gesamten Organismus betreffend: -e Insektizide, Mittel (Biol.; Pflanzenschutzmittel, die von der Pflanze über die Blätter od. die Wurzeln mit dem Saftstrom aufgenommen werden u. einen wirksamen Schutz gegen Viren u. Insekten bieten, ohne die Pflanze selbst zu schädigen).
systemisch  

sys|te|misch (Biol., Med.)
systemisch  

sys|te|misch <Adj.> (Biol., Med.): den gesamten Organismus betreffend: -e Insektizide, Mittel (Biol.; Pflanzenschutzmittel, die von der Pflanze über die Blätter od. die Wurzeln mit dem Saftstrom aufgenommen werden u. einen wirksamen Schutz gegen Viren u. Insekten bieten, ohne die Pflanze selbst zu schädigen).
systemisch  

Adj. (Biol., Med.): den gesamten Organismus betreffend: -e Insektizide, Mittel (Biol.; Pflanzenschutzmittel, die von der Pflanze über die Blätter od. die Wurzeln mit dem Saftstrom aufgenommen werden u. einen wirksamen Schutz gegen Viren u. Insekten bieten, ohne die Pflanze selbst zu schädigen).