[ - Collapse All ]
Systole  

Sỵ|s|to|le [auch: ...'to:lə] die; -, ...olen <gr.-lat.; »Zusammenziehung, Kürzung«>:

1.(Med.) mit der Diastole rhythmisch abwechselnde Zusammenziehung des Herzmuskels.


2.(antike Metrik) Kürzung eines langen Vokals od. eines Diphthongs aus Verszwang
Systole  

Sỵs|to|le [auch: ...'to:lə], die; -, ...olen [griech. systolḗ = Zusammenziehung, Kürzung]:

1.(Med.) mit der Diastole rhythmisch abwechselnde Zusammenziehung des Herzmuskels.


2.(antike Metrik) Kürzung eines langen Vokals od. eines Diphthongs.
Systole  

Sỵ|s|to|le [...le, auch ...'to:lə], die; -, ...olen (Med. Zusammenziehung des Herzmuskels)
Systole  

Sỵs|to|le [auch: ...'to:lə], die; -, ...olen [griech. systolḗ = Zusammenziehung, Kürzung]:

1.(Med.) mit der Diastole rhythmisch abwechselnde Zusammenziehung des Herzmuskels.


2.(antike Metrik) Kürzung eines langen Vokals od. eines Diphthongs.
Systole  

[auch: ...':], die; -, ...olen [griech. systole= Zusammenziehung, Kürzung]: 1. (Med.) mit der Diastole rhythmisch abwechselnde Zusammenziehung des Herzmuskels. 2. (antike Metrik) Kürzung eines langen Vokals od. eines Diphthongs.
Systole  

n.
<auch> 'Sys·to·le <[-le:]; Bet. auch [-'--] f.; -, -'sto·len/<auch> Sys'to·len> Zusammenziehung des Herzmuskels; → a. Diastole [grch., „Einschränkung“; zu systellein „zusammenziehen“]
['Sy·sto·le,]
[Systolen]