[ - Collapse All ]
Tätigkeit  

Tä|tig|keit, die; -, -en:

1.a)das Tätigsein, das Sichbeschäftigen mit etw.: seine geschäftliche, ärztliche, verlegerische T. aufgeben; nach zweijähriger T. als Lehrer, für die Partei;

b)Gesamtheit derjenigen Verrichtungen, mit denen jmd. in Ausübung seines Berufs zu tun hat; Arbeit: eine interessante, gut bezahlte T.; die aufreibende T. eines Organisators.



2.<o. Pl.> das In-Betrieb-Sein, In-Funktion-Sein: die T. des Herzens; das Aggregat tritt automatisch in T.
Tätigkeit  

Tä|tig|keit
Tätigkeit  


1. a) Hantierung, Tun, Verrichtung, Wirkung.

b) Arbeit, Beruf, berufliche Tätigkeit, Beschäftigung, Betätigung, Job, Metier, Posten, Stelle, Stellung.

2. Arbeitsablauf, Betrieb, Funktionsablauf.

[Tätigkeit]
[Tätigkeiten, Taetigkeit, Taetigkeiten]
Tätigkeit  

Tä|tig|keit, die; -, -en:

1.
a)das Tätigsein, das Sichbeschäftigen mit etw.: seine geschäftliche, ärztliche, verlegerische T. aufgeben; nach zweijähriger T. als Lehrer, für die Partei;

b)Gesamtheit derjenigen Verrichtungen, mit denen jmd. in Ausübung seines Berufs zu tun hat; Arbeit: eine interessante, gut bezahlte T.; die aufreibende T. eines Organisators.



2.<o. Pl.> das In-Betrieb-Sein, In-Funktion-Sein: die T. des Herzens; das Aggregat tritt automatisch in T.
Tätigkeit  

n.
<f. 20>
1 Handeln, Wirken, Schaffen, Wirksamkeit; Arbeit, Beruf
2 ;eine ~ ausüben
3 ;angenehme, anstrengende, fieberhafte, rastlose, rege, segensreiche ~; berufliche, häusliche, kaufmännische, praktische ~; an eine geregelte ~ gewöhnt sein
4 eine Maschine außer ~ setzen außer Betrieb; der Vulkan ist noch in ~
['Tä·tig·keit]
[Tätigkeiten]