[ - Collapse All ]
Täuschung  

Täu|schung, die; -, -en:

1.das Täuschen (1) : eine plumpe, raffinierte, arglistige, versuchte T.; auf eine T. hereinfallen.


2.das Sichtäuschen; das Getäuschtsein: einer T. erliegen; gib dich darüber keiner T. hin; optische T. (optische Wahrnehmung, die mit der Wirklichkeit nicht übereinstimmt).
Täuschung  

Täu|schung
Täuschung  


1. Augenwischerei, Betrug, Bluff, Farce, Gaunerei, Irreführung, List, Lüge, Schein, Täuschungsmanöver, Trick, Vorspiegelung, Winkelzug; (geh.): Gaukelei, Trug; (bildungsspr.): Finte; (ugs.): Dreh, Kniff, Masche, Schmu; (abwertend): Spiegelfechterei, Tünche; (geh. abwertend): Blendwerk, Gaukelspiel; (bildungsspr. abwertend): Attrappe; (ugs. abwertend): fauler Zauber, Schwindel.

2. Einbildung, Fantasie[bild], Fantasiegebilde, Fantasievorstellung, Fata Morgana, Halluzination, Illusion, Luftschloss, Phantom, Trugbild, Utopie, Vision; (geh.): Gaukelbild, Wahn; (bildungsspr.): Fiktion, Imagination, Phantasmagorie, Schimäre; (abwertend): Hirngespinst; (ugs. abwertend): Spinnerei; (Psych.): Phantasma.

3. [Denk]fehler, Fehleinschätzung, Fehlgriff, Fehlurteil, Irrtum, Missgriff, Trugschluss, Verirrung, Verkennung, Versehen; (bildungsspr.): Lapsus; (dichter.): Irrung; (ugs. scherzh.): Fettnäpfchen.

[Täuschung]
[Täuschungen, Taeuschung, Taeuschungen]
Täuschung  

Täu|schung, die; -, -en:

1.das Täuschen (1): eine plumpe, raffinierte, arglistige, versuchte T.; auf eine T. hereinfallen.


2.das Sichtäuschen; das Getäuschtsein: einer T. erliegen; gib dich darüber keiner T. hin; optische T. (optische Wahrnehmung, die mit der Wirklichkeit nicht übereinstimmt).
Täuschung  

n.
<f. 20> das Täuschen; das Getäuschtwerden, Irrtum (Sinnes~); Irreführung, Betrug; Missbrauch (z.B. des Vertrauens); <fig.> Einbildung; das Opfer einer ~ werden; sich einer ~ (über etwas) hingeben; optische ~
['Täu·schung]
[Täuschungen]