[ - Collapse All ]
Tübbing  

Tụ̈b|bing, der; -s, -s [aus dem Niederd. zu (m)niederd. tubbe = Röhre] (Bergbau): Segment eines Rings aus Gusseisen, Stahlbeton o. Ä. zum Ausbau wasserdichter Schächte od. Tunnel.
Tübbing  

Tụ̈b|bing, der; -s, -s (Bergmannsspr. Tunnel-, Schachtringsegment)
Tübbing  

Tụ̈b|bing, der; -s, -s [aus dem Niederd. zu (m)niederd. tubbe = Röhre] (Bergbau): Segment eines Rings aus Gusseisen, Stahlbeton o. Ä. zum Ausbau wasserdichter Schächte od. Tunnel.
Tübbing  

n.
<m. 6> bis 1,5 m hoher Stahlgussring zum Auskleiden u. Stützen von Schachtbrunnen u. Schächten in stark wasserführendem Gebirge [nddt. <engl. tubing „Rohrleitung“ <tube „Rohr“]
['Tüb·bing]
[Tübbings]