[ - Collapse All ]
tünchen  

tụ̈n|chen <sw. V.; hat> [mhd. tünchen, ahd. (mit kalke) tunihhōn, eigtl. = be-, verkleiden, zu: tunihha < lat. tunica, ↑ Tunika ]: mit Tünche (1) anstreichen: eine Wand t.
tünchen  

tụ̈n|chen
tünchen  

streichen, weißen; (schweiz.): weißeln.
[tünchen]
[tünche, tünchst, tüncht, tünchte, tünchtest, tünchten, tünchtet, tünchest, tünchet, tünch, getüncht, tünchend, tuenchen]
tünchen  

tụ̈n|chen <sw. V.; hat> [mhd. tünchen, ahd. (mit kalke) tunihhōn, eigtl. = be-, verkleiden, zu: tunihha < lat. tunica, ↑ Tunika]: mit Tünche (1) anstreichen: eine Wand t.
tünchen  

[sw. V.; hat] [mhd. tünchen, ahd. (mit kalke) tunihhon, eigtl.= be-, verkleiden, zu: tunihha [ lat. tunica, Tunika]: mit Tünche (1) anstreichen: eine Wand t.
tünchen  

v.
<V.t.; hat> mit Tünche bestreichen
['tün·chen]
[tünche, tünchst, tüncht, tünchen, tünchte, tünchtest, tünchten, tünchtet, tünchest, tünchet, tünch, getüncht, tünchend]