[ - Collapse All ]
Tagesordnung  

Ta|ges|ord|nung, die [LÜ von frz. ordre du jour, dieses LÜ von engl. order of the day]: Programm (1 b) einer Sitzung: etw. auf die T. setzen, von der T. absetzen; etw. steht auf der T.; zur T. übergehen (die Beratung beginnen); zur T.!;

*an der T. sein (häufig vorkommen; in Bezug auf etw., was als negativ empfunden wird): Raubüberfälle waren an der T.; über etw. zur T. übergehen (über etw. hinweggehen, etw. nicht weiter beachten).
Tagesordnung  

Ta|ges|ord|nung
Tagesordnung  

Ablaufplan, Agenda, Besprechungspunkte, Programm; (schweiz.): Geschäftsliste, Traktandenliste; (schweiz. Amtsspr.): Tagliste.
[Tagesordnung]
[Tagesordnungen]
Tagesordnung  

Ta|ges|ord|nung, die [LÜ von frz. ordre du jour, dieses LÜ von engl. order of the day]: Programm (1 b) einer Sitzung: etw. auf die T. setzen, von der T. absetzen; etw. steht auf der T.; zur T. übergehen (die Beratung beginnen); zur T.!;

*an der T. sein (häufig vorkommen; in Bezug auf etw., was als negativ empfunden wird): Raubüberfälle waren an der T.; über etw. zur T. übergehen (über etw. hinweggehen, etw. nicht weiter beachten).
Tagesordnung  

n.
<f. 20> Reihenfolge der Themen, die bei einer Versammlung behandelt werden sollen; Autodiebstähle sind jetzt an der ~ <fig.; umg.> ereignen sich häufig; ein Thema auf die ~ setzen; auf der ~ standen drei Punkte; ein Thema von der ~ absetzen, streichen; zur ~! (Zuruf, der einen Redner auf Sitzungen mahnt, nicht vom Thema abzuschweifen); zur ~ übergehen die Beratung beginnen; <fig.; umg.> eine Sache nicht beachten, sich über etwas hinwegsetzen;
['Ta·ges·ord·nung]
[Tagesordnungen]