[ - Collapse All ]
taktlos  

tạkt|los <Adj.>: ohne Takt; (4); verletzend; indiskret; indezent: ein -er Mensch; es war t. [von dir], darauf anzuspielen; sich t. verhalten.
taktlos  

tạkt|los
taktlos  

anstößig, deplatziert, fehl am Platz, geschmacklos,peinlich, unangebracht, unangemessen, ungehörig, unhöflich, unpassend, verletzend; (geh.): ungebührlich, unschicklich; (bildungsspr.): indezent, indiskret, unsensibel; (ugs., meist abwertend): unmöglich; (emotional): unverschämt; (abwertend): plump, ungeschliffen; (geh. veraltend): ungebührend.
[taktlos]
[taktloser, taktlose, taktloses, taktlosen, taktlosem, taktloserer, taktlosere, taktloseres, taktloseren, taktloserem, taktlosester, taktloseste, taktlosestes, taktlosesten, taktlosestem]
taktlos  

tạkt|los <Adj.>: ohne Takt; (4)verletzend; indiskret; indezent: ein -er Mensch; es war t. [von dir], darauf anzuspielen; sich t. verhalten.
taktlos  

Adj.: ohne Takt (4); verletzend; indiskret; indezent: ein -er Mensch; es war t. [von dir], darauf anzuspielen; sich t. verhalten.
taktlos  

taktlos, unfein
[unfein]
taktlos  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> ohne Taktgefühl, verletzend; ~es Benehmen, Verhalten; diese Frage war ~; ein ~er Mensch; es war ~ von dir, darauf anzuspielen [Takt]
['takt·los]
[taktloser, taktlose, taktloses, taktlosen, taktlosem, taktloserer, taktlosere, taktloseres, taktloseren, taktloserem, taktlosester, taktloseste, taktlosestes, taktlosesten, taktlosestem]