[ - Collapse All ]
Tapete  

Ta|pe|te die; -, -n <gr.-lat.-mlat.>: Wandverkleidung aus [gemustertem] Stoff, Leder od. Papier
Tapete  

Ta|pe|te, die; -, -n [mlat. tapeta = Wandverkleidung < (v)lat. tap(p)eta, Neutr. Pl. von: tap(p)etum, ↑ Teppich ]: meist mit Mustern bedrucktes Papier o. Ä., das in Bahnen auf Wände geklebt wird, um einem Raum ein schöneres Aussehen zu geben: eine geblümte, abwaschbare, vergilbte T.; 2 Rollen T., -n.
Tapete  

Ta|pe|te, die; -, -n
Tapete  

Raufaser, Strukturtapete, Wandverkleidung.
[Tapete]
[Tapeten]
Tapete  

Ta|pe|te, die; -, -n [mlat. tapeta = Wandverkleidung < (v)lat. tap(p)eta, Neutr. Pl. von: tap(p)etum, ↑ Teppich]: meist mit Mustern bedrucktes Papier o. Ä., das in Bahnen auf Wände geklebt wird, um einem Raum ein schöneres Aussehen zu geben: eine geblümte, abwaschbare, vergilbte T.; 2 Rollen T., -n.
Tapete  

Tapete, Wandbelag, Wanddekor, Wandverkleidung
[Wandbelag, Wanddekor, Wandverkleidung]
Tapete  

n.
<f. 19> Wandverkleidung aus Gewebe, Seide, Leder od. (meist) Papier, häufig künstlerisch gestaltet [<mlat. tapeta; zu mlat. tapetum „Wandteppich“]
[Ta'pe·te]
[Tapeten]