[ - Collapse All ]
Tapeverband  

Tape|ver|band ['te:p..., 'teɪp...] der; -[e]s, ...bände <engl.; dt.>: Verband aus klebenden Binden od. Pflastern zur Vorbeugung od. bei Quetschungen u. Verstauchungen
Tapeverband  

Tape|ver|band ['te:p..., 'teɪp...], der; -[e]s, ...verbände [zu engl. tape = Klebeband, -streifen, ↑ Tape]: Verband aus klebenden Binden od. Pflastern zur Vorbeugung od. bei Quetschungen u. Verstauchungen.
Tapeverband  

Tape|ver|band ['te:p...] (Verband aus klebenden Binden od. Pflastern)
Tapeverband  

Tape|ver|band ['te:p..., 'teɪp...], der; -[e]s, ...verbände [zu engl. tape = Klebeband, -streifen, ↑ Tape]: Verband aus klebenden Binden od. Pflastern zur Vorbeugung od. bei Quetschungen u. Verstauchungen.
Tapeverband  

n.
<['tɛip-] m. 1u> selbstklebender Druckverband, der kurativ u. vorbeugend zur Einschränkung der Bewegungsmöglichkeit z. B. von Gelenken angelegt wird [tapen]
[Tape·ver·band]
[Tapeverbandes, Tapeverbande, Tapeverbänder, Tapeverbände, Tapeverbändern, Tapeverbänden]