[ - Collapse All ]
Tapferkeit  

Tạp|fer|keit, die; - [spätmhd. tapfer(ig)keit = (Ge)wichtigkeit]:
a)unerschrockenes, mutiges Verhalten im Augenblick der Gefahr: T. beweisen; seine T. vor dem Feind;

b)das Tapfersein (1 b) : er hat sein Leiden mit beispielloser T. ertragen.
Tapferkeit  

Tạp|fer|keit, die; -
Tapferkeit  

Beherztheit, Draufgängertum, Entschlossenheit, Forschheit, Furchtlosigkeit, Heldentum, Kühnheit, Risikobereitschaft, Rückgrat, Unerschrockenheit, Verwegenheit, Wagemut, Waghalsigkeit, Zivilcourage; (geh.): Mannhaftigkeit; (bildungsspr.): Heroismus; (ugs.): Courage, Mumm, Schneid, Traute; (leicht abwertend): Tollkühnheit; (veraltend): Bravheit, Bravour, Herzhaftigkeit.
[Tapferkeit]
[Tapferkeiten]
Tapferkeit  

Tạp|fer|keit, die; - [spätmhd. tapfer(ig)keit = (Ge)wichtigkeit]:
a)unerschrockenes, mutiges Verhalten im Augenblick der Gefahr: T. beweisen; seine T. vor dem Feind;

b)das Tapfersein (1 b): er hat sein Leiden mit beispielloser T. ertragen.
Tapferkeit  

n.
<f. 20; unz.> tapferes Verhalten
['Tap·fer·keit]
[Tapferkeiten]