[ - Collapse All ]
Tarantel  

Ta|rạn|tel die; -, -n <it.>: südeuropäische Wolfsspinne, deren Biss Entzündungen hervorruft
Tarantel  

Ta|rạn|tel, die; -, -n [ital. tarantola, wohl nach der Stadt Taranto = Tarent, weil dort die Spinne bes. häufig vorkommt]: (im Mittelmeergebiet heimische) in Erdlöchern lebende, große giftige Spinne, deren Biss schmerzhaft ist:

*wie von der/einer T. gestochen/gebissen (ugs.; in plötzlicher Erregung sich wild gebärdend, wie besessen).
Tarantel  

Ta|rạn|tel, die; -, -n <ital.> (südeurop. Wolfsspinne)
Tarantel  

Ta|rạn|tel, die; -, -n [ital. tarantola, wohl nach der Stadt Taranto = Tarent, weil dort die Spinne bes. häufig vorkommt]: (im Mittelmeergebiet heimische) in Erdlöchern lebende, große giftige Spinne, deren Biss schmerzhaft ist:

*wie von der/einer T. gestochen/gebissen (ugs.; in plötzlicher Erregung sich wild gebärdend, wie besessen).
Tarantel  

n.
<f. 21> in Erdhöhlen lebende Wolfsspinne in Südeuropa, deren Biss entgegen dem Volksglauben für den Menschen harmlos ist: Lycosa tarantula; wie von der ~ gestochen aufspringen plötzlich u. heftig; [<frühnhd. tarantula, ital. tarantola; zu Taranto, dem ital. Namen von Tarent]
[Ta'ran·tel]
[Taranteln]