[ - Collapse All ]
Taschendieb  

Tạ|schen|dieb, der: Dieb, der andere bestiehlt, indem er ihnen Wertgegenstände, das Portemonnaie u. a. aus der Tasche entwendet.
Taschendieb  

Tạ|schen|dieb
Taschendieb  

Straßenräuber, Straßenräuberin; (österr.): Taschelzieher, Taschelzieherin; (oft scherzh.): Langfinger; (ugs. abwertend): Beutelschneider, Beutelschneiderin, Ganove, Ganovin, Gauner, Gaunerin; (Psych.): Kleptomane, Kleptomanin.
[Taschendieb, Taschendiebin]
[Taschendiebin, Taschendiebes, Taschendiebs, Taschendiebe, Taschendieben, Taschendiebinnen]
Taschendieb  

Tạ|schen|dieb, der: Dieb, der andere bestiehlt, indem er ihnen Wertgegenstände, das Portemonnaie u. a. aus der Tasche entwendet.
Taschendieb  

n.
<m. 1> Dieb, der Gegenstände aus Taschen entwendet, meist ein Gedränge ausnutzend
['Ta·schen·dieb]
[Taschendiebes, Taschendiebs, Taschendiebe, Taschendieben, Taschendiebin, Taschendiebinnen]