[ - Collapse All ]
Tasse  

Tạs|se, die; -, -n [frz. tasse < arab. ṭās(ah) < pers. ṭašt="Becken," Untertasse]:
a)kleines Trinkgefäß von unterschiedlicher Form mit einem Henkel an der Seite: eine T. aus Porzellan; (als Maß:) zwei Tassen starker Kaffee/(geh.:) starken Kaffees; die Kanne fasst sechs -n; trink deine T. aus!; eine T. Grieß; jmdn. zu einer T. Tee (zum Teetrinken) einladen;

R hoch die -n! (ugs.; lasst uns trinken, anstoßen!);


*trübe T. (ugs. abwertend; langweiliger, temperament-, schwungloser Mensch);

b)Tasse (1 a) mit dazugehöriger Untertasse:

*nicht alle -n im Schrank /(auch:) Spind haben (ugs.; nicht recht bei Verstand sein).
Tasse  

Tạs|se, die; -, -n
Tasse  

[Trink]becher; (österr. ugs.): Haferl; (südd., österr.): Schale.
[Tasse]
[Tassen]
Tasse  

Tạs|se, die; -, -n [frz. tasse < arab. ṭās(ah) < pers. ṭašt="Becken," Untertasse]:
a)kleines Trinkgefäß von unterschiedlicher Form mit einem Henkel an der Seite: eine T. aus Porzellan; (als Maß:) zwei Tassen starker Kaffee/(geh.:) starken Kaffees; die Kanne fasst sechs -n; trink deine T. aus!; eine T. Grieß; jmdn. zu einer T. Tee (zum Teetrinken) einladen;

Rhoch die -n! (ugs.; lasst uns trinken, anstoßen!);


*trübe T. (ugs. abwertend; langweiliger, temperament-, schwungloser Mensch);

b)Tasse (1 a) mit dazugehöriger Untertasse:

*nicht alle -n im Schrank /(auch:) Spind haben (ugs.; nicht recht bei Verstand sein).
Tasse  

n.
<f. 19> schalen- od. becherartiges Trinkgefäß mit Henkel u. dazugehöriger Untertasse; eine ~ Kaffee, Tee; hoch die ~n! <umg.; scherzh.> hoch die Gläser! (Aufforderung zum Trinken); trübe ~ <fig.; umg.> langweilige Person; du hast wohl nicht alle ~n im Schrank? <fig.; umg.> du bist wohl verrückt?; [<älterem nhd. tatse, tatze <frz. tasse, ital. tazza <arab. tas(a) „Schälchen“ <pers. täst „Becken“]
['Tas·se]
[Tassen]