[ - Collapse All ]
Tatsache  

Tat|sa|che, die [nach engl. matter of fact]: wirklicher, gegebener Umstand; Faktum: eine historische, unleugbare, unabänderliche, traurige, bedauerliche T.; es ist [eine] T., dass er trinkt; T.! (ugs.; wirklich!, das ist wahr!); die -n verdrehen, entstellen, verfälschen; das entspricht [nicht] den -n (der Wahrheit); eine Vorspiegelung, Vortäuschung falscher -n;

*vollendete -n schaffen (nicht mehr rückgängig zu machende Umstände herbeiführen); den -n ins Auge sehen (die gegebenen Umstände nicht ignorieren); jmdn. vor die vollendete T./vor vollendete -n stellen (jmdn. mit einem eigenmächtig geschaffenen Sachverhalt konfrontieren); vor vollendeten -n stehen (sich mit einem Sachverhalt konfrontiert sehen, den ein anderer eigenmächtig geschaffen hat).
Tatsache  

Tat|sa|che
Tatsache  

Fakt, Faktum, gegebener Umstand, Gegebenheit, Realität, Sachverhalt, Tatbestand, Tatsächlichkeit, Wirklichkeit; (bildungsspr.): Faktizität.
[Tatsache]
[Tatsachen]
Tatsache  

Tat|sa|che, die [nach engl. matter of fact]: wirklicher, gegebener Umstand; Faktum: eine historische, unleugbare, unabänderliche, traurige, bedauerliche T.; es ist [eine] T., dass er trinkt; T.! (ugs.; wirklich!, das ist wahr!); die -n verdrehen, entstellen, verfälschen; das entspricht [nicht] den -n (der Wahrheit); eine Vorspiegelung, Vortäuschung falscher -n;

*vollendete -n schaffen (nicht mehr rückgängig zu machende Umstände herbeiführen); den -n ins Auge sehen (die gegebenen Umstände nicht ignorieren); jmdn. vor die vollendete T./vor vollendete -n stellen (jmdn. mit einem eigenmächtig geschaffenen Sachverhalt konfrontieren); vor vollendeten -n stehen (sich mit einem Sachverhalt konfrontiert sehen, den ein anderer eigenmächtig geschaffen hat).
Tatsache  

n.
<f. 19>
1 etwas Geschehenes; etwas Feststehendes, etwas, woran nicht zu zweifeln ist; wirkl. Sachverhalt; ~! <umg.> wirklich!;
2 auf dem Boden der ~n bleiben sachlich bleiben;
3 ;der Bericht, die Behauptung entspricht nicht den ~n; sein: ~ ist, dass …; die ~n verdrehen
4 ;Vorspiegelung falscher ~n <richtiger> V. von ~n; das sind die nackten ~n; eine unbestrittene, unwiderlegbare ~
5 ;sich mit einer ~, mit den ~n abfinden; jmdn. vor vollendete ~n stellen ihm eine Sache erst mitteilen, wenn sie schon geschehen, erledigt ist;
['Tat·sa·che]
[Tatsachen]

n.
wirklich!
[Tatsache! <umg.>]
[Tatsachen]