[ - Collapse All ]
Tatze  

Tạt|ze, die; -, -n [mhd. tatze, H. u.; viell. Lallwort der Kinderspr. od. lautm.]:

1.Fuß, Pfote eines größeren Raubtieres (bes. eines Bären): der Bär, der Tiger hob seine T.


2.(salopp, oft abwertend) [große, kräftige] Hand: nimm deine T. da weg!
Tatze  

Tạt|ze, die; -, -n (Pfote, Fuß der Raubtiere; ugs. für plumpe Hand)
Tatze  


1. Pfote, Pranke, Pratze; (Jägerspr.): Klaue.

2. Hand; (ugs.): Patsche; (ugs. scherzh. od. abwertend): Flosse; (salopp): Pfote, Pranke, Pratze; (salopp, oft abwertend): Klaue.

[Tatze]
[Tatzen]
Tatze  

Tạt|ze, die; -, -n [mhd. tatze, H. u.; viell. Lallwort der Kinderspr. od. lautm.]:

1.Fuß, Pfote eines größeren Raubtieres (bes. eines Bären): der Bär, der Tiger hob seine T.


2.(salopp, oft abwertend) [große, kräftige] Hand: nimm deine T. da weg!
Tatze  

n.
<f. 19> Pfote (von großen Tieren, bes. Raubtieren), Pranke; <umg.; scherzh.> plumpe Hand; <oberdt.; früher> Schlag, bes. auf die Hand (als Schulstrafe) [<mhd. tatze, Herkunft unsicher; vielleicht zu tappe „Pfote“]
['Tat·ze]
[Tatzen]