[ - Collapse All ]
taugen  

tau|gen <sw. V.; hat> [mhd. tougen, tugen, zu flektierten ahd. Formen, z. B. toug = es taugt, nützt]:
a)sich für einen bestimmten Zweck, eine bestimmte Aufgabe eignen; geeignet, brauchbar sein (meist verneint): das Messer taugt nicht zum Brotschneiden; er taugt nicht zu schwerer, für schwere Arbeit; das Buch taugt nicht für Kinder;

b)eine (bestimmte) Güte, einen (bestimmten) Wert, Nutzen haben (meist verneint): das Messer taugt nichts, nicht viel.
taugen  

brauchbar/dienlich sein, sich eignen, geeignet sein, in Betracht/infrage kommen, nütze/nützlich sein, seinen Dienst/seine Dienste tun, seinen Zweck erfüllen, sich verwenden lassen, wert sein; (ugs.): das Zeug haben.
[taugen]
[tauge, taugst, taugt, taugte, taugtest, taugten, taugtet, taugest, tauget, taug, getaugt, taugend]
taugen  

tau|gen <sw. V.; hat> [mhd. tougen, tugen, zu flektierten ahd. Formen, z. B. toug = es taugt, nützt]:
a)sich für einen bestimmten Zweck, eine bestimmte Aufgabe eignen; geeignet, brauchbar sein (meist verneint): das Messer taugt nicht zum Brotschneiden; er taugt nicht zu schwerer, für schwere Arbeit; das Buch taugt nicht für Kinder;

b)eine (bestimmte) Güte, einen (bestimmten) Wert, Nutzen haben (meist verneint): das Messer taugt nichts, nicht viel.
taugen  

[sw. V.; hat] [mhd. tougen, tugen, zu flektierten ahd. Formen, z.B. toug= es taugt, nützt]: a) sich für einen bestimmten Zweck, eine bestimmte Aufgabe eignen; geeignet, brauchbar sein (meist verneint): das Messer taugt nicht zum Brotschneiden; er taugt nicht zu schwerer, für schwere Arbeit; das Buch taugt nicht für Kinder; b) eine (bestimmte) Güte, einen (bestimmten) Wert, Nutzen haben (meist verneint): das Messer, der Film taugt nichts, nicht viel.
taugen  

v.
<V.i.; hat> brauchbar, nützlich, dienlich, geeignet sein; wert sein; er hat nie viel getaugt; taugt der Bursche etwas?; die gleiche Arznei taugt nicht für jeden; das Werkzeug, das Buch, der Stoff taugt nichts; der Kerl taugt nichts; er ist ein guter Sportler, aber in der Schule taugt er nichts; er taugt nicht zum Lehrer [<mhd. tougen <ahd. tugan (toug „es taugt, nützt“)]
['tau·gen]
[tauge, taugst, taugt, taugen, taugte, taugtest, taugten, taugtet, taugest, tauget, taug, getaugt, taugend]