[ - Collapse All ]
tempern  

tẹm|pern <engl.>: Eisen in Glühkisten unter Hitze halten (entkohlen), um es leichter hämmer- u. schmiedbar zu machen
tempern  

tẹm|pern <engl.> (Hüttenw. Eisenguss durch Glühverfahren schmiedbar machen); ich tempere
tempern  

<V.t.; hat> Gussstahl ~ durch Glühen bei Temperaturen von 850 bis 1000°C leichter bearbeitbar machen; [<engl. temper „richtig mischen; mäßigen, mildern; (Metall) härten“]
['tem·pern]