[ - Collapse All ]
Terrine  

Ter|ri|ne die; -, -n <lat.-vulgärlat.-fr.>: [Suppen]schüssel
Terrine  

Ter|ri|ne, die; -, -n [frz. terrine, eigtl. = irden(e Schüssel) < afrz. terin, über das Vlat. < lat. terrenus="irden," zu: terra="Erde]:" große, runde od. ovale, nach unten [in einem Fuß] schmal zulaufende Schüssel [mit Deckel]: eine T. mit Suppe.
Terrine  

Ter|ri|ne, die; -, -n <franz.> ([Suppen]schüssel)
Terrine  

Schale, Schüssel; (nordd.): Kumme, Satte; (ostmd.): Asch; (südd., schweiz., österr.): Hafen; (südd., österr.): Kumpf.
[Terrine]
[Terrinen]
Terrine  

Ter|ri|ne, die; -, -n [frz. terrine, eigtl. = irden(e Schüssel) < afrz. terin, über das Vlat. < lat. terrenus="irden," zu: terra="Erde]:" große, runde od. ovale, nach unten [in einem Fuß] schmal zulaufende Schüssel [mit Deckel]: eine T. mit Suppe.
Terrine  

n.
<f. 19> Schüssel, <bes.> Suppenschüssel (Suppen~) [<frz. terrine „Schüssel“ <afrz. terrin „irden“ <vulgärlat. *terrinus „irden“; zu lat. terra „Erde“]
[Ter'ri·ne]
[Terrinen]