[ - Collapse All ]
terrorisieren  

ter|ro|ri|sie|ren <lat.-fr.>:

1.Terror ausüben, Schrecken verbreiten.


2.jmdn. unterdrücken, bedrohen, unter Druck setzen
terrorisieren  

ter|ro|ri|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. terroriser, zu: terreur, ↑ Terror ]:

1.durch Gewaltaktionen in Angst u. Schrecken halten, durch Terror (1) einschüchtern, unterdrücken: die Bevölkerung t.


2.(abwertend) mit hartnäckiger Aufdringlichkeit belästigen, unter Druck setzen: mit seinem ewigen Nörgeln terrorisiert er mich.
terrorisieren  

ter|ro|ri|sie|ren <franz.> (Terror ausüben; unter Druck setzen)
terrorisieren  


1. Angst einjagen, Angst [und Schrecken] verbreiten, bedrohen, knebeln, einschüchtern, erschrecken, in Angst/Furcht/Schrecken versetzen, unterdrücken, verängstigen, verschüchtern, zermürben, zusetzen; (geh.): schrecken; (abwertend): tyrannisieren; (geh. abwertend): knechten.

2. bedrängen, behelligen, belästigen, bestürmen, einstürmen, im Nacken sitzen, in die Enge treiben, nötigen, traktieren, unter Druck setzen, zusetzen; (geh.): dringen, peinigen; (ugs.): auf den Leib rücken, bohren, das Haus einrennen, die Bude einlaufen, die Hölle heißmachen, die Pistole auf die Brust setzen, die Tür einlaufen, drängeln, durch die Mangel drehen, einheizen, in die Mangel/Zange nehmen, keine Ruhe geben, löchern, nicht in Ruhe lassen, zu Leibe rücken; (salopp): auf die Pelle rücken; (abwertend): drangsalieren; (landsch.): dremmeln; (bayr., österr. mundartl.): benzen; (veraltet): pressen.

[terrorisieren]
[terrorisiere, terrorisierst, terrorisiert, terrorisierte, terrorisiertest, terrorisierten, terrorisiertet, terrorisierest, terrorisieret, terrorisier, terrorisierend]
terrorisieren  

ter|ro|ri|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. terroriser, zu: terreur, ↑ Terror]:

1.durch Gewaltaktionen in Angst u. Schrecken halten, durch Terror (1) einschüchtern, unterdrücken: die Bevölkerung t.


2.(abwertend) mit hartnäckiger Aufdringlichkeit belästigen, unter Druck setzen: mit seinem ewigen Nörgeln terrorisiert er mich.
terrorisieren  

[sw. V.; hat] [frz. terroriser, zu: terreur, Terror]: 1. durch Gewaltaktionen in Angst u. Schrecken halten, durch Terror (1) einschüchtern, unterdrücken: die Bevölkerung t. 2. (abwertend) mit hartnäckiger Aufdringlichkeit belästigen, unter Druck setzen: mit seinem ewigen Nörgeln terrorisiert er mich.
terrorisieren  

v.
<V.t.; hat> durch Gewaltanwendung einschüchtern; in Furcht und Schrecken versetzen [<frz. terroriser; Terror]
[ter·ro·ri'sie·ren]
[terrorisiere, terrorisierst, terrorisiert, terrorisieren, terrorisierte, terrorisiertest, terrorisierten, terrorisiertet, terrorisierest, terrorisieret, terrorisier, terrorisiert, terrorisierend]