[ - Collapse All ]
testieren  

tes|tie|ren <lat.>:

1.ein Testat geben, bescheinigen, bestätigen.


2.(Rechtsw.) ein Testament machen
testieren  

tes|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. testari = bezeugen, Zeuge sein, zu: testis = Zeuge] (Rechtsspr.): ein Testament errichten.
testieren  

tes|tie|ren <lat.> (ein Testat geben, bescheinigen; Rechtsw. ein Testament errichten)
testieren  

attestieren, beglaubigen, bescheinigen, bestätigen, beurkunden, bezeugen, quittieren, zugestehen; (bildungsspr.): konzedieren, zertifizieren.
[testieren]
testieren  

tes|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. testari = bezeugen, Zeuge sein, zu: testis = Zeuge] (Rechtsspr.): ein Testament errichten.
testieren  

[sw. V.; hat] [lat. testari= bezeugen, Zeuge sein, zu: testis= Zeuge] (Rechtsspr.): ein Testament errichten.
testieren  

n.
tes'tie·ren <V.t.; hat> etwas ~ durch Testament, letztwillig verfügen; ein Testat über etwas geben, bescheinigen, schriftlich bestätigen; eine Vorlesung ~ [zu lat. testari „bezeugen“]
[te'stie·ren,]
[testierens, testiere, testierst, testiert, testieren, testierte, testiertest, testierten, testiertet, testierest, testieret, testier, testiert, testierend]