[ - Collapse All ]
Thermodynamik  

Ther|mo|dy|na|mik die; -: (Phys.) Teilgebiet der Physik, das sich mit der Untersuchung des Verhaltens physikalischer Systeme bei Temperaturänderung, bes. beim Zuführen u. Abführen von Wärme, befasst
Thermodynamik  

Ther|mo|dy|na|mik, die; -: Untersuchung des Verhaltens physikalischer Systeme bei Temperaturänderungen, bes. beim Zu- und Abführen von Wärme.
Thermodynamik  

Thẹr|mo|dy|na|mik [ auch ...'na:...] (Physik Wärmelehre)
Thermodynamik  

Ther|mo|dy|na|mik, die; -: Untersuchung des Verhaltens physikalischer Systeme bei Temperaturänderungen, bes. beim Zu- und Abführen von Wärme.
Thermodynamik  

Thermodynamik, Wärmelehre
[Wärmelehre]
Thermodynamik  

n.
<f.; -; unz.> theoretische Wärmelehre, die sich mit den durch Wärme hervorgerufenen Erscheinungen befasst [<grch. thermos „warm, heiߓ + Dynamik]
[Ther·mo·dy'na·mik]