[ - Collapse All ]
Thermoelektrizität  

Ther|mo|elek|t|ri|zi|tät die; -: Gesamtheit der Erscheinungen in elektrisch leitenden Stoffen, bei denen Temperaturunterschiede elektrische Spannungen bzw. Ströme hervorrufen u. umgekehrt
Thermoelektrizität  

Ther|mo|elek|tri|zi|tät, die; -: Gesamtheit der Erscheinungen in elektrisch leitenden Stoffen, bei denen Temperaturunterschiede elektrische Spannungen bzw. Ströme hervorrufen u. umgekehrt.
Thermoelektrizität  

Thẹr|mo|elek|t|ri|zi|tät [ auch ...'tε:t] (durch Wärmeunterschied erzeugte Elektrizität)
Thermoelektrizität  

Ther|mo|elek|tri|zi|tät, die; -: Gesamtheit der Erscheinungen in elektrisch leitenden Stoffen, bei denen Temperaturunterschiede elektrische Spannungen bzw. Ströme hervorrufen u. umgekehrt.
Thermoelektrizität  

n.
Ther·mo·e·lek·tri·zi'tät <auch> Ther·mo·e·lekt·ri·zi'tät <f.; -; unz.> Beziehung zwischen Temperaturunterschieden u. elektr. Spannungen in einem elektr. System [<grch. thermos „warm, heiߓ + Elektrizität]
[Ther·mo·elek·tri·zi'tät,]