[ - Collapse All ]
tiefgründig  

tief|grün|dig <Adj.>:

1. von Gedankentiefe zeugend; zum Wesen von etw. vordringend, es erfassend: -e Betrachtungen.


2.(Landw.) (in Bezug auf den Boden) nicht von verhärteten Schichten, Gestein o. Ä. durchsetzt, sodass die Wurzeln tief in die Erde dringen können: ein -er Boden.
tiefgründig  

tief|grün|dig
tiefgründig  

tiefsinnig.
[tiefgründig]
tiefgründig  

tief|grün|dig <Adj.>:

1. von Gedankentiefe zeugend; zum Wesen von etw. vordringend, es erfassend: -e Betrachtungen.


2.(Landw.) (in Bezug auf den Boden) nicht von verhärteten Schichten, Gestein o. Ä. durchsetzt, sodass die Wurzeln tief in die Erde dringen können: ein -er Boden.
tiefgründig  

Adj.: 1. von Gedankentiefe zeugend; zum Wesen von etw. vordringend, es erfassend: -e Betrachtungen. 2. (Landw.) (in Bezug auf den Boden) nicht von verhärteten Schichten, Gestein o.Ä. durchsetzt, sodass die Wurzeln tief in die Erde dringen können: ein -er Boden.
tiefgründig  

durchdacht, tiefgründig, tiefsinnig
[durchdacht, tiefsinnig]
tiefgründig  

adj.
<Adj.; fig.> einer Sache auf den Grund gehend, die Dinge gründlich durchdenkend, philosophisch betrachtend; ~e Gedanken; ~es Gespräch
['tief·grün·dig]
[tiefgründiger, tiefgründige, tiefgründiges, tiefgründigen, tiefgründigem]