[ - Collapse All ]
Tiffanylampe  

Tif|fa|ny|lam|pe ['tɪfənɪ...], die; -, -n [nach dem Namen des amerik. Malers u. Künstlers L. C. Tiffany (1848-1933), eines wichtigen Vertreters des Jugendstils bes. auf dem Gebiet der Glaskunst]: Lampe mit einem aus bunten Glasstücken in bestimmter Technik zusammengefügten Schirm.
Tiffanylampe  

Tịf|fa|ny|lam|pe [...fəni...] <nach dem amerik. Kunsthandwerker> (Lampe mit einem aus bunten Glasstücken zusammengesetzten Schirm)
Tiffanylampe  

Tif|fa|ny|lam|pe ['tɪfənɪ...], die; -, -n [nach dem Namen des amerik. Malers u. Künstlers L. C. Tiffany (1848-1933), eines wichtigen Vertreters des Jugendstils bes. auf dem Gebiet der Glaskunst]: Lampe mit einem aus bunten Glasstücken in bestimmter Technik zusammengefügten Schirm.
Tiffanylampe  

['...], die; -, -n [nach dem Namen des amerik. Malers u. Künstlers L.C. Tiffany (1848 bis 1933), eines wichtigen Vertreters des Jugendstils bes. auf dem Gebiet der Glaskunst]: Lampe mit einem aus bunten Glasstücken in bestimmter Technik zusammengefügten Schirm.
Tiffanylampe  

n.
<auch> Tif·fa·ny-Lam·pe <['tifəni-] f. 19> Lampe mit einem Glasschirm, der aus vielen, kunstvoll zusammengesetzten, buntfarbigen Glasstückchen besteht[nach dem amerikan. Kunsthandwerker Louis Comfort Tiffany, 1848-1933]
[Tif·fa·ny·lam·pe,]
[Tiffanylampen]