[ - Collapse All ]
Tilde  

Tịl|de die; -, -n <lat.-span.>:

1.diakritisches Zeichen in Gestalt einer kleinen liegenden Schlangenlinie, das im Spanischen über einem n die Palatalisierung, im Portugiesischen über einem Vokal die Nasalierung angibt (z. B. span. Señor, port. São Paulo).


2.Zeichen in Gestalt einer kleinen liegenden Schlangenlinie auf der Mitte der Zeile, das die Wiederholung eines Wortes od. eines Teils davon angibt (bes. in Wörterbüchern); Zeichen: ~
Tilde  

Tịl|de, die; -, -n [span. tilde < katal. titlla, title < lat. titulus, ↑ Titel ]:

1.diakritisches Zeichen in Gestalt einer kleinen liegenden Schlangenlinie, das im Spanischen über einem n die Palatalisierung, im Portugiesischen über einem Vokal die Nasalierung angibt (z. B. span. ñ [nj] in Señor, port. ã [ã] in São Paulo).


2.(in Wörterbüchern) Zeichen in Gestalt einer kleinen liegenden Schlangenlinie auf der Mitte der Zeile, das die Wiederholung eines Wortes od. eines Teiles davon angibt.
Tilde  

Tịl|de, die; -, -n <span.> (span. u. portug. Aussprachezeichen; Druckw. Wiederholungszeichen: ~)
Tilde  

Tịl|de, die; -, -n [span. tilde < katal. titlla, title < lat. titulus, ↑ Titel]:

1.diakritisches Zeichen in Gestalt einer kleinen liegenden Schlangenlinie, das im Spanischen über einem n die Palatalisierung, im Portugiesischen über einem Vokal die Nasalierung angibt (z. B. span. ñ [nj] in Señor, port. ã [ã] in São Paulo).


2.(in Wörterbüchern) Zeichen in Gestalt einer kleinen liegenden Schlangenlinie auf der Mitte der Zeile, das die Wiederholung eines Wortes od. eines Teiles davon angibt.
Tilde  

Tilde, Wiederholungszeichen, ~
[Wiederholungszeichen]
Tilde  

n.
<f. 19; Zeichen: ~> Aussprachezeichen, im Spanischen über dem n zur mouillierten Aussprache <nj,> z.B. in Señor, im Portugiesischen über a, e, o zur nasalen Aussprache, z.B. São Paulo; <in Wörterbüchern> Wiederholungszeichen für ein Wort od. einen Wortteil [span. <lat. titulus „Aufschrift, Überschrift“]
['Til·de]