[ - Collapse All ]
tirilieren  

ti|ri|lie|ren <sw. V.; hat>: (von Vögeln, bes. Lerchen) in hohen Tönen singen, zwitschern: eine Lerche tiriliert.
tirilieren  

ti|ri|lie|ren (pfeifen, singen [von Vögeln])
tirilieren  

flöten, pfeifen, piepen, piepsen, singen, trillern, tschilpen, zwitschern; (landsch., bes. nordd.): ziepen; (bes. nordd.): quinkelieren, quirilieren.
[tirilieren]
[tiriliere, tirilierst, tiriliert, tirilierte, tiriliertest, tirilierten, tiriliertet, tirilierest, tirilieret, tirilier, tirilierend]
tirilieren  

ti|ri|lie|ren <sw. V.; hat>: (von Vögeln, bes. Lerchen) in hohen Tönen singen, zwitschern: eine Lerche tiriliert.
tirilieren  

[sw. V.; hat]: (von Vögeln, bes. Lerchen) in hohen Tönen singen, zwitschern: eine Lerche tiriliert.
tirilieren  

v.
<V.i.; hat> singen, trällern, jubilieren (von Singvögeln, bes. Lerchen) [lautmalend; zu tirili]
[ti·ri'lie·ren]
[tiriliere, tirilierst, tiriliert, tirilieren, tirilierte, tiriliertest, tirilierten, tiriliertet, tirilierest, tirilieret, tirilier, tiriliert, tirilierend]