[ - Collapse All ]
tiro  

Ti|ro der; -s, ...onen <lat.>: (veraltet)

1.Anfänger.


2.Rekrut
ti|ro <fr.; »schieß hoch!«>: (Jägerspr.) Zuruf bei Treibjagden, auf vorbeistreifendes Federwild zu schießen
tiro  

Ti|ro, der; -s, ...onen [lat. tiro, viell. < griech. teírōn] (veraltet):

1. Anfänger.


2.Rekrut.
ti|ro <Interj.> [frz. tire haut! = schieß hoch!, zu: tirer (↑ Tirade ) u. haut = hoch] (Jägerspr.): Zuruf bei Treibjagden, auf vorbeistreichendes Federwild zu schießen.
Tiro  

Ti|ro (Freund Ciceros)
tiro  

Ti|ro, der; -s, ...onen [lat. tiro, viell. < griech. teírōn] (veraltet):

1. Anfänger.


2.Rekrut.
ti|ro <Interj.> [frz. tire haut! = schieß hoch!, zu: tirer (↑ Tirade) u. haut = hoch] (Jägerspr.): Zuruf bei Treibjagden, auf vorbeistreichendes Federwild zu schießen.
tiro  

[Interj.] [frz. tire haut!= schieß hoch!, zu: tirer (Tirade) u. haut= hoch] (Jägerspr.): Zuruf bei Treibjagden, auf vorbeistreichendes Federwild zu schießen.