[ - Collapse All ]
Titan  

1Ti|tan der; -en, -en, auch: Titane der; ...n, ...n (meist Plural) <gr.-lat.>:

1.Angehöriger eines Geschlechts riesenhafter, von Zeus gestürzter Götter der griechischen Sage.


2.jmd., der durch außergewöhnlich große Leistungen, durch Machtfülle o. Ä. beeindruckt


2Ti|tan das; -s <gr.-lat.-nlat.>: chem. Element; ein Metall; Zeichen: Ti
Titan  

1Ti|tan, (auch:) Titane, der; ...nen, ...nen [lat. Titan(us) < griech. Titán]:

1.(griech. Myth.) Angehöriger eines Geschlechts riesenhafter Götter, die von Zeus gestürzt wurden.


2.(bildungsspr.) jmd., der durch außergewöhnlich große Leistungen, durch große Machtfülle o. Ä. beeindruckt: die Titanen der Musik.

[Titane]

2Ti|tan, das; -s [aus älterem Titanium, zu 1↑ Titan ]: silberweißes, hartes Leichtmetall, das sich an der Luft mit einer fest haftenden Oxidschicht überzieht (chemisches Element; Zeichen: Ti).
Titan  

Ti|tan, Ti|ta|ne, der; ...nen, ...nen (einer der riesenhaften, von Zeus gestürzten Götter der griech. Sage; übertr. für jmd., der durch außergewöhnliche Machtfülle o. Ä. beeindruckt)
[Titane]

Ti|tan, das; -s <griech.> (chemisches Element, Metall; Zeichen Ti)
Titan  

1Ti|tan, (auch:) Titane, der; ...nen, ...nen [lat. Titan(us) < griech. Titán]:

1.(griech. Myth.) Angehöriger eines Geschlechts riesenhafter Götter, die von Zeus gestürzt wurden.


2.(bildungsspr.) jmd., der durch außergewöhnlich große Leistungen, durch große Machtfülle o. Ä. beeindruckt: die Titanen der Musik.

[Titane]

2Ti|tan, das; -s [aus älterem Titanium, zu 1↑ Titan]: silberweißes, hartes Leichtmetall, das sich an der Luft mit einer fest haftenden Oxidschicht überzieht (chemisches Element; Zeichen: Ti).
Titan  

n.
1 <m. 16; grch. Myth.> Angehöriger eines riesenhaften Göttergeschlechts, das sich gegen Zeus erhob u. von ihm in den Tartarus gestürzt wurde; <allg.> Riese
2 <n.; -s; unz.; Zeichen: Ti> chemisches Element, weißes, hartes, glänzendes Metall, Ordnungszahl 22 [grch.; zu titainein „spannen, ausspannen, ausstrecken“]
[Ti'tan]
[Titanen]