[ - Collapse All ]
titeln  

ti|teln: etwas (z. B. einen Zeitungsartikel, einen Film) mit einem Titel versehen
titeln  

ti|teln [auch: 'tɪtḷn] <sw. V.; hat> [spätmhd. titelen]:
a)(seltener) betiteln; (1 a);

b) (Zeitungsw.) zum Titel, (2 a), zur Titelzeile einer Schrift, eines Artikels in einer Zeitung od. Zeitschrift machen.
titeln  

ti|teln (mit Titel versehen); ich tit[e]le
titeln  

ti|teln [auch: 'tɪtḻn] <sw. V.; hat> [spätmhd. titelen]:
a)(seltener) betiteln; (1 a)

b) (Zeitungsw.) zum Titel, (2 a)zur Titelzeile einer Schrift, eines Artikels in einer Zeitung od. Zeitschrift machen.
titeln  

[auch: '] [sw. V.; hat] [spätmhd. titelen]: a) (seltener) betiteln (1 a); b) (Zeitungsw.) zum Titel (2 a), zur Titelzeile einer Schrift, eines Artikels in einer Zeitung od. Zeitschrift machen.
titeln  

v.
<V.t.; hat> einen Zeitungsartikel, ein Buch, einen Film ~ einen Titel geben, mit einem Titel überschreiben;
['ti·teln]
[titele, titelst, titelt, titeln, titelte, titeltest, titelten, titeltet, getitelt, titelnd]