[ - Collapse All ]
toasten  

toas|ten:

1.Weißbrot rösten.


2.einen Trinkspruch ausbringen
toasten  

toas|ten <sw. V.; hat> [engl. to toast < afrz. toster="rösten" < spätlat. tostare, zu lat. tostum, 2. Part. von: torrere="dörren," trocknen]:

1.(bes. von Weißbrot) in Scheiben rösten (1 a) : soll ich noch eine Scheibe t.?


2. einen Trinkspruch (auf jmdn., etw.) ausbringen.
toasten  

toas|ten ([Weißbrot] rösten; einen Trinkspruch ausbringen)
toasten  


1. rösten.

2. einen Toast/Trinkspruch ausbringen, zuprosten, zutrinken.

[toasten]
[toaste, toastest, toastet, toastete, toastetest, toasteten, toastetet, toast, getoastet, toastend]
toasten  

toas|ten <sw. V.; hat> [engl. to toast < afrz. toster="rösten" < spätlat. tostare, zu lat. tostum, 2. Part. von: torrere="dörren," trocknen]:

1.(bes. von Weißbrot) in Scheiben rösten (1 a): soll ich noch eine Scheibe t.?


2. einen Trinkspruch (auf jmdn., etw.) ausbringen.
toasten  

[sw. V.; hat] [engl. to toast [ afrz. toster= rösten [ spätlat. tostare, zu lat. tostum, 2. Part. von: torrere= dörren, trocknen]: 1. (bes. von Weißbrot) in Scheiben rösten (1 a): soll ich noch eine Scheibe t.? 2. einen Trinkspruch (auf jmdn., etw.) ausbringen.
toasten  

v.
toas·ten <['to:-] V.; hat>
1 <V.i.> einen Trinkspruch ausbringen
2 <V.t.> rösten (Brot) [Toast]
[toa·sten,]
[toaste, toastest, toastet, toasten, toastete, toastetest, toasteten, toastetet, toast, getoastet, toastend]