[ - Collapse All ]
Tochter  

Tọch|ter, die; -, Töchter [mhd., ahd. tohter]:

1.weibliche Person im Hinblick auf ihre leibliche Abstammung von den Eltern; unmittelbarer weiblicher Nachkomme: die kleine, erwachsene T.; sie ist ganz die T. ihres Vaters (ist, sieht ihm sehr ähnlich); die T. des Hauses (die erwachsene Tochter der Familie); Ihre Frau T.; Ihr, Ihres Fräulein T.; die große T. (berühmte Einwohnerin) unserer Stadt; sich unter den Töchtern des Landes (scherzh.; den Mädchen in der Gegend) umsehen; eine T. der Freude (geh. verhüll.; eine Prostituierte; LÜ von frz. fille de joie); höhere Töchter (veraltet, noch scherzh.; Mädchen aus gutbürgerlichem Hause).


2.<o. Pl.> (veraltend) Anrede an eine jüngere weibliche Person: nun, meine T.?


3. (schweiz. veraltend) erwachsene, unverheiratete weibliche Person, Mädchen, Fräulein, bes. als Angestellte in einer Gaststätte od. einem privaten Haushalt.


4.(Jargon) kurz für ↑ Tochtergesellschaft .
Tochter  

Tọch|ter, die; -, Töchter
Tochter  

Tọch|ter, die; -, Töchter [mhd., ahd. tohter]:

1.weibliche Person im Hinblick auf ihre leibliche Abstammung von den Eltern; unmittelbarer weiblicher Nachkomme: die kleine, erwachsene T.; sie ist ganz die T. ihres Vaters (ist, sieht ihm sehr ähnlich); die T. des Hauses (die erwachsene Tochter der Familie); Ihre Frau T.; Ihr, Ihres Fräulein T.; die große T. (berühmte Einwohnerin) unserer Stadt; sich unter den Töchtern des Landes (scherzh.; den Mädchen in der Gegend) umsehen; eine T. der Freude (geh. verhüll.; eine Prostituierte; LÜ von frz. fille de joie); höhere Töchter (veraltet, noch scherzh.; Mädchen aus gutbürgerlichem Hause).


2.<o. Pl.> (veraltend) Anrede an eine jüngere weibliche Person: nun, meine T.?


3. (schweiz. veraltend) erwachsene, unverheiratete weibliche Person, Mädchen, Fräulein, bes. als Angestellte in einer Gaststätte od. einem privaten Haushalt.


4.(Jargon) kurz für ↑ Tochtergesellschaft.
Tochter  

n.
<f. 8u> weibl. Kind in Beziehung auf die Eltern; <schweiz.> Mädchen (Lehr~, Saal~); grüßen Sie Ihre ~; die ~ des Hauses [<mhd., ahd. tohter <got. dauhtar <idg. *dhug(h)eter- „Tochter“]
['Toch·ter]
[Töchter, Töchtern]