[ - Collapse All ]
Todesverachtung  

To|des|ver|ach|tung, die: Nichtachtung des Todes in einer gefährlichen Lage, Situation; Furchtlosigkeit bei Todesgefahr:

*etw. mit T. tun (scherzh.; etw. mit großer Überwindung u. ohne sich dabei etw. anmerken zu lassen tun).
Todesverachtung  

To|des|ver|ach|tung
Todesverachtung  

To|des|ver|ach|tung, die: Nichtachtung des Todes in einer gefährlichen Lage, Situation; Furchtlosigkeit bei Todesgefahr:

*etw. mit T. tun (scherzh.; etw. mit großer Überwindung u. ohne sich dabei etw. anmerken zu lassen tun).
Todesverachtung  

n.
<f. 20; unz.> Verachtung des Todes, Furchtlosigkeit vor dem Tode; <meist fig.; umg.> sehr große Überwindung; etwas mit ~ tun <fig.; umg.>
['To·des·ver·ach·tung]
[Todesverachtungen]