[ - Collapse All ]
todmüde  

tod|mü|de <Adj.> (emotional verstärkend): sehr, äußerst müde: sie sank t. ins Bett.
todmüde  

tod|mü|de (ugs.)
todmüde  

abgekämpft, abgespannt, ausgebrannt, ausgelaugt, entkräftet, erschöpft, kraftlos, mürbe, ruhebedürftig, zerschlagen, zermürbt; (ugs.): alle, abgejagt, abgeschlafft, am Ende, down, erledigt, erschlagen, erschossen, [fix und] fertig, fix und foxi, geschafft, groggy, halb tot, hundemüde, kaputt, k. o., mitgenommen, schlaff, schlapp, [wie] gerädert; (salopp): ausgepumpt; (fam.): schachmatt; (ugs. abwertend): ausgepowert.
[todmüde]
[todmuede]
todmüde  

tod|mü|de <Adj.> (emotional verstärkend): sehr, äußerst müde: sie sank t. ins Bett.
todmüde  

Adj. (emotional verstärkend): sehr, äußerst müde: sie sank t. ins Bett.
todmüde  

adj.
<Adj.; meist präd.> äußerst müde
['tod'mü·de]