[ - Collapse All ]
Todsünde  

Tod|sün|de, die [mhd. tōtsünde] (kath. Kirche): schwere, im Unterschied zur lässlichen Sünde den Verlust der übernatürlichen Gnade u. der ewigen Seligkeit bewirkende Sünde: eine T. begehen.
Todsünde  

Tod|sün|de
Todsünde  

Tod|sün|de, die [mhd. tōtsünde] (kath. Kirche): schwere, im Unterschied zur lässlichen Sünde den Verlust der übernatürlichen Gnade u. der ewigen Seligkeit bewirkende Sünde: eine T. begehen.
Todsünde  

n.
<f. 19> schwere Sünde, die den Verlust der Gnade nach sich zieht; die sieben ~n Hochmut, Geiz, Wollust, Neid, Völlerei, Zorn, Trägheit (des Herzens);
['Tod·sün·de]
[Todsünden]