[ - Collapse All ]
Toeloop  

Toe|loop, auch: Toe-Loop ['tu:lu:p, 'to:..., 'to℧...] der; -[s], -s <engl.>: Drehsprung beim Eiskunstlauf
Toeloop  

Toe|loop, Toe-Loop ['tu:lu:p, 'to:lu:p, engl.: 'to℧lu:p], der; -[s], -s [engl. toe loop (jump), aus: toe = Schuhspitze, Zeh u. loop, ↑ Looping ] (Eis-, Rollkunstlauf): vorwärts eingeleiteter Sprung, bei dem nach dem Anlauf mit der Zacke des Schlittschuhs ins Eis eingestochen u. nach einer Drehung in der Luft auf dem Fuß, mit dem abgesprungen wurde, gelandet wird.
[Toe-Loop]
Toeloop  

Toe|loop, Toe-Loop ['tu:lu:p, 'to:lu:p, engl.: 'to℧lu:p], der; -[s], -s [engl. toe loop (jump), aus: toe = Schuhspitze, Zeh u. loop, ↑ Looping] (Eis-, Rollkunstlauf): vorwärts eingeleiteter Sprung, bei dem nach dem Anlauf mit der Zacke des Schlittschuhs ins Eis eingestochen u. nach einer Drehung in der Luft auf dem Fuß, mit dem abgesprungen wurde, gelandet wird.
[Toe-Loop]
Toeloop  

['tu:lu:p, 'to:lu:p, engl.: ':], der; -[s], -s [engl. toe loop (jump), aus: toe= Schuhspitze, Zeh u. loop, Looping] (Eis-, Rollkunstlauf): vorwärts eingeleiteter Sprung, bei dem nach dem Anlauf mit der Zacke des Schlittschuhs ins Eis eingestochen u. nach einer Drehung in der Luft auf dem Fuß, mit dem abgesprungen wurde, gelandet wird.
Toeloop  

<['toulu:p] m. 6; Sp.; Roll-, Eiskunstlauf> vorwärts eingeleiteter Drehsprung beim Kürlauf [<engl. toe „Zehe“ + loop „Schleife, Windung“]
[Toe·loop]