[ - Collapse All ]
tolerant  

to|le|rạnt <lat.-fr.>:

1.(in Fragen der religiösen, politischen u. a. Überzeugung, der Lebensführung anderer) bereit, eine andere Anschauung, Einstellung, andere Sitten u. a. gelten zu lassen.


2.verschiedenen sexuellen Praktiken gegenüber aufgeschlossen
tolerant  

to|le|rạnt <Adj.> [(frz. tolérant <) lat. tolerans (Gen.: tolerantis)="duldend," ausdauernd, adj. 1. Part. von: tolerare, ↑ tolerieren ]:

1.(in Fragen der religiösen, politischen o. a. Überzeugung, der Lebensführung anderer) bereit, eine andere Anschauung, Einstellung, andere Sitten, Gewohnheiten u. a. gelten zu lassen: ein -er Mensch; eine -e Einstellung; t. sein gegen andere/gegenüber anderen.


2.(ugs. verhüll.) in sexueller Hinsicht großzügig; den verschiedenen sexuellen Praktiken gegenüber aufgeschlossen (bes. in Inseraten übliche Ausdrucksweise)..
tolerant  

to|le|rạnt (duldsam; nachsichtig; weitherzig)
tolerant  

aufgeklärt, aufgeschlossen, duldsam, entgegenkommend, freidenkerisch, freigeistig, freiheitlich, freizügig, großmütig, liberal, offen, verständnisvoll, vorurteilsfrei, vorurteilslos; (bildungsspr.): human, indulgent, konnivent; (veraltet): freisinnig.
[tolerant]
[toleranter, tolerante, tolerantes, toleranten, tolerantem, toleranterer, tolerantere, toleranteres, toleranteren, toleranterem, tolerantester, toleranteste, tolerantestes, tolerantesten, tolerantestem]
tolerant  

to|le|rạnt <Adj.> [(frz. tolérant <) lat. tolerans (Gen.: tolerantis)="duldend," ausdauernd, adj. 1. Part. von: tolerare, ↑ tolerieren]:

1.(in Fragen der religiösen, politischen o. a. Überzeugung, der Lebensführung anderer) bereit, eine andere Anschauung, Einstellung, andere Sitten, Gewohnheiten u. a. gelten zu lassen: ein -er Mensch; eine -e Einstellung; t. sein gegen andere/gegenüber anderen.


2.(ugs. verhüll.) in sexueller Hinsicht großzügig; den verschiedenen sexuellen Praktiken gegenüber aufgeschlossen (bes. in Inseraten übliche Ausdrucksweise)..
tolerant  

Adj. [(frz. tol¨¦rant [) lat. tolerans (Gen.: tolerantis)= duldend, ausdauernd, adj. 1. Part. von: tolerare, tolerieren]: 1. (in Fragen der religiösen, politischen o.a. Überzeugung, der Lebensführung anderer) bereit, eine andere Anschauung, Einstellung, andere Sitten, Gewohnheiten u.a. gelten zu lassen: ein -er Mensch; eine -e Einstellung; t. sein gegen andere/gegenüber anderen. 2. (ugs. verhüll.) in sexueller Hinsicht großzügig; den verschiedenen sexuellen Praktiken gegenüber aufgeschlossen (bes. in Inseraten übliche Ausdrucksweise).
tolerant  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> duldsam, nachsichtig, weitherzig, großzügig; Ggs intolerant; ~ gegen Andersdenkende [<frz. tolérant „duldsam, nachsichtig, großzügig“ <lat. tolerare „ertragen“]
[to·le'rant]
[toleranter, tolerante, tolerantes, toleranten, tolerantem, toleranterer, tolerantere, toleranteres, toleranteren, toleranterem, tolerantester, toleranteste, tolerantestes, tolerantesten, tolerantestem]