[ - Collapse All ]
toll  

tọll <Adj.> [mhd. tol, dol, ahd. tol = dumm, töricht, eigtl. = getrübt, umnebelt, verwirrt, zu ↑ Dunst ]:

1.(veraltet) sich aufgrund einer Psychose auffällig benehmend.


2.(veraltet) tollwütig.


3.a)ungewöhnlich, unglaublich: eine -e Geschichte;

b)(ugs.) großartig, prächtig: eine -e Figur haben; eine -e Frau; der Film war t.; die Mannschaft hat t. gespielt;

c)(ugs.) sehr groß, stark: eine -e Hitze;

d)(ugs.) <intensivierend bei Verben u. Adj.> sehr: sich t. freuen; t. verliebt sein;

e)(ugs.) schlimm: sie trieben -e Streiche;

f)(ugs.) ausgelassen u. wild: in -er Fahrt ging es bergab.

toll  

a) abenteuerlich, außergewöhnlich, extrem, ungewöhnlich, unglaublich; (ugs.): verrückt; (salopp): irre; (emotional): unvergleichlich; (emotional verstärkend): sondergleichen.

b) aufsehenerregend, aus dem Rahmen fallend, ausgezeichnet, außergewöhnlich, außerordentlich, brillant, enorm, ersten Ranges, erstklassig, fulminant, glänzend, grandios, großartig, hervorragend, phänomenal, prächtig, sensationell, spektakulär, überragend, vortrefflich, vorzüglich; (ugs.): bombig, doll, [echt/einsame] Spitze, famos, fantastisch, klasse, prima, Sonderklasse, spitzenmäßig, stark, super, traumhaft.

c) sehr.

d) beispiellos, gemein, schändlich, schlimm, übel; (ugs.): doll, fies, schrecklich, unglaublich; (oft emotional übertreibend): unerhört; (landsch.): arg.

e) angeregt, ausgelassen, fröhlich, heftig, lebhaft, lustig, munter, scharf, stürmisch, übermütig, vergnügt; wild; (ugs.): aufgedreht, aufgekratzt, außer Rand und Band, [mops]fidel; (österr. ugs.): dulliäh; (ugs. emotional): quietschfidel; (ugs. scherzh.): feuchtfröhlich; (emotional): gewaltig.

[toll]
[toller, tolle, tolles, tollen, tollem, tollerer, tollere, tolleres, tolleren, tollerem, tollster, tollste, tollstes, tollsten, tollstem]
toll  

tọll <Adj.> [mhd. tol, dol, ahd. tol = dumm, töricht, eigtl. = getrübt, umnebelt, verwirrt, zu ↑ Dunst]:

1.(veraltet) sich aufgrund einer Psychose auffällig benehmend.


2.(veraltet) tollwütig.


3.
a)ungewöhnlich, unglaublich: eine -e Geschichte;

b)(ugs.) großartig, prächtig: eine -e Figur haben; eine -e Frau; der Film war t.; die Mannschaft hat t. gespielt;

c)(ugs.) sehr groß, stark: eine -e Hitze;

d)(ugs.) <intensivierend bei Verben u. Adj.> sehr: sich t. freuen; t. verliebt sein;

e)(ugs.) schlimm: sie trieben -e Streiche;

f)(ugs.) ausgelassen u. wild: in -er Fahrt ging es bergab.

toll  

Adj. [mhd. tol, dol, ahd. tol = dumm, töricht, eigtl.= getrübt, umnebelt, verwirrt, zu Dunst]: 1. (veraltet) sich aufgrund einer Psychose auffällig benehmend. 2. (veraltet) tollwütig. 3. a) ungewöhnlich, unglaublich: eine -e Geschichte; b) (ugs.) großartig, prächtig: eine -e Figur haben; eine -e Frau; der Film war t.; die Mannschaft hat t. gespielt; c) (ugs.) sehr groß, stark: eine -e Hitze; d) (ugs.) [intensivierend bei Verben u. Adj.] sehr: sich t. freuen; t. verliebt sein; e) (ugs.) schlimm: sie trieben -e Streiche; f) (ugs.) ausgelassen u. wild: in -er Fahrt ging es bergab.
toll  

adj.

I <Adj.>
1 an Tollwut erkrankt; verrückt; ausgelassen, wild, zügellos; <fig.; umg.> großartig, herrlich; unglaublich, unerhört; wie war es gestern auf dem Fest, im Theater? ~ <fig.; umg.> ~, wie du das kannst, machst <fig.; umg.>
2 ;ein ~es Buch, ~er Film <fig.; umg.> ein ~er Bursche, Kerl ein Draufgänger; ein ~er Ritt schneller, mutiger, waghalsiger R.; eine ~e Frau <fig.; umg.> schöne, elegante u. kluge F.; da hast du aber ~es Glück gehabt <fig.; umg.> (unerwartet) viel G.; ein ~es Haus, Kleid <fig.; umg.> ein ~er Lärm; ein ~er Streich übermütiger od. kühner S.; ~es Treiben
3 ;aussehen: das sieht (einfach) ~ aus <fig.; umg.> pass nur auf, es kommt noch ~er! es wird noch schlimmer, aufregender; der Schmerz machte ihn (fast) ~; sein: bist du ~?; der Hund, der Mensch ist ~; er treibt es (denn doch) zu ~; dabei kann man ja ~ werden; zugehen: da geht es ja ~ zu
4 je oller, umso ~er <umg.; scherzh.> die älteren Männer sind oft die lebenslustigsten; er schrie, schlug um sich, gebärdete sich wie ~
II <adv.; umg.>
5 sehr; ich habe mich ~ gefreut; es hat heute ~ geschneit; ~ viel [<mhd., ahd. tol, ags. dol „einfältig, anmaßend“ <got. dwals „töricht“ <grch. tholeros „schlammig, verwirrt“; zu aind. dhuli „Staub“]
[toll]
[toller, tolle, tolles, tollen, tollem, tollerer, tollere, tolleres, tolleren, tollerem, tollster, tollste, tollstes, tollsten, tollstem]