[ - Collapse All ]
Torf  

Tọrf, der; -[e]s, (Arten:) -e [aus dem Niederd. < mniederd. torf, zu einem Verb mit der Bed. »spalten, reißen« u. eigtl.="der" Abgestochene, Losgelöste]:

1.(im Moor) durch Zersetzung von pflanzlichen Substanzen entstandener dunkelbrauner bis schwarzer Boden von faseriger Beschaffenheit, der getrocknet auch als Brennstoff verwendet werden kann: T. stechen; den T. trocknen, pressen; T. auf die Beete streuen.


2.<o. Pl.> aus Torf (1) bestehender Moorboden; Moor.
Torf  

Tọrf, der; -[e]s, Plur. (Arten:) -e; Torf stechen
Torf  

Tọrf, der; -[e]s, (Arten:) -e [aus dem Niederd. < mniederd. torf, zu einem Verb mit der Bed. »spalten, reißen« u. eigtl.="der" Abgestochene, Losgelöste]:

1.(im Moor) durch Zersetzung von pflanzlichen Substanzen entstandener dunkelbrauner bis schwarzer Boden von faseriger Beschaffenheit, der getrocknet auch als Brennstoff verwendet werden kann: T. stechen; den T. trocknen, pressen; T. auf die Beete streuen.


2.<o. Pl.> aus Torf (1) bestehender Moorboden; Moor.
Torf  

n.
<m. 1; unz.> Bodenart aus einem Gemenge von kohlenstoffreichen, im Wasser unvollständig zersetzten Pflanzenteilen; ~ stechen [<mnddt. torf „Rasen(stück), Torf“ <ahd. zurf, zurba „Rasen(stück)“ <idg. *der- „spalten, reißen“]
[Torf]
[Torfes, Torfs, Torfe, Torfen]