[ - Collapse All ]
Torso  

Tọr|so der; -s, -s u. ...si <gr.-lat.-spätlat.-it.; »Kohlstrunk; Fruchtkern«>:

1.unvollendete od. unvollständig erhaltene Statue, meist nur der Rumpf dieser Statue.


2.Bruchstück, unvollendetes Werk
Torso  

Tọr|so, der; -s, -s od. ...si [ital. torso, eigtl. = Kohlstrunk; Fruchtkern < spätlat. tursus für lat. thyrsus="Stängel" (eines Gewächses), Strunk < griech. thýrsos="Bacchusstab]:"

1.(Kunstwiss.) (unvollständig erhaltene od. gestaltete) Statue mit fehlenden Gliedmaßen [u. fehlendem Kopf].


2. (bildungsspr.) etw., was nur [noch] als Bruchstück, als unvollständiges Ganzes vorhanden ist: der Roman blieb ein T.
Torso  

Tọr|so, der; -s, Plur. -s und ...si <ital.> (unvollständig erhaltene Statue; Bruchstück)
Torso  

a) Büste, Körper, Leib, Rumpf.

b) Bruchstück, Fragment, Relikt, Rest, Stückwerk, Überrest; (bildungsspr.): Rudiment; (ugs.): Überbleibsel; (abwertend): Flickwerk.

[Torso]
[Torsos]
Torso  

Tọr|so, der; -s, -s od. ...si [ital. torso, eigtl. = Kohlstrunk; Fruchtkern < spätlat. tursus für lat. thyrsus="Stängel" (eines Gewächses), Strunk < griech. thýrsos="Bacchusstab]:"

1.(Kunstwiss.) (unvollständig erhaltene od. gestaltete) Statue mit fehlenden Gliedmaßen [u. fehlendem Kopf].


2. (bildungsspr.) etw., was nur [noch] als Bruchstück, als unvollständiges Ganzes vorhanden ist: der Roman blieb ein T.
Torso  

Bruchstück, Torso, unvollendetes Werk, unvollständig erhaltene Statue
[Bruchstück, unvollendetes Werk, unvollständig erhaltene Statue]
Torso  

n.
<m. 6> nicht vollendete od. nicht vollendet erhaltene Statue, die (meist) nur aus Rumpf u. Kopf besteht; <fig.> unvollendetes Werk [ital., „Strunk (vom Obst), Rumpf (einer verstümmelten Bildsäule)“ <spätlat. tursus <lat. thyrsus „Stängel (eines Gewächses), Strunk“ <grch. thyrsos „Bacchusstab, Thyrsusstab“]
['Tor·so]
[Torsos]