[ - Collapse All ]
totschweigen  

tot|schwei|gen <st. V.; hat>: etw. nicht erwähnen, um den Eindruck zu erwecken, es sei gar nicht existent; dafür sorgen, dass jmd., etw. in der Öffentlichkeit nicht genannt, bekannt wird.
totschweigen  

tot|schwei|gen <st. V.; hat>: etw. nicht erwähnen, um den Eindruck zu erwecken, es sei gar nicht existent; dafür sorgen, dass jmd., etw. in der Öffentlichkeit nicht genannt, bekannt wird.
totschweigen  

[st. V.; hat]: etw. nicht erwähnen, um den Eindruck zu erwecken, es sei gar nicht existent; dafür sorgen, dass jmd., etw. in der Öffentlichkeit nicht genannt, bekannt wird.
totschweigen  

v.
<V.t. 229; hat; fig.> eine Sache ~ über eine S. mit Schweigen hinweggehen, so lange darüber schweigen, bis sie vergessen ist;
['tot|schwei·gen]
[schweige tot, schweigest tot, schweiget tot, schweigen tot, schwieg tot, schwiegst tot, schwiegen tot, schwieget tot, schwiege tot, schwiegest tot, schweig tot, totgeschwiegen, totschweigend, totzuschweigen]