[ - Collapse All ]
Tröpfcheninfektion  

Trọ̈pf|chen|in|fek|ti|on, die (Med.): Infektion, bei der Krankheitserreger (z. B. von Grippe) über feinste Speichel- od. Schleimtröpfchen beim Sprechen, Husten u. Niesen übertragen werden.
Tröpfcheninfektion  

Trọ̈pf|chen|in|fek|ti|on
Tröpfcheninfektion  

Trọ̈pf|chen|in|fek|ti|on, die (Med.): Infektion, bei der Krankheitserreger (z. B. von Grippe) über feinste Speichel- od. Schleimtröpfchen beim Sprechen, Husten u. Niesen übertragen werden.
Tröpfcheninfektion  

n.
<f. 20> häufigste Form der Infektion, wobei Krankheitskeime durch Tröpfchen (beim Niesen, Husten) übertragen werden
['Tröpf·chen·in·fek·ti·on]
[Tröpfcheninfektionen]